Team

Andy

Ich habe mit einem R30 angefangen und verkaufe seit 2003 ThinkPads. Kann nicht mehr genau sagen mit wie vielen verschiedenen ThinkPads ich in all den Jahren gearbeitet habe, es macht aber immer noch Spaß und ich habe mittlerweile eine nette Sammlung an alten und neuen ThinkPads.

Andreas

ThinkPads haben mir eigentlich schon immer gut gefallen. Das schlichte Design und die hohe Stabilität fand ich faszinierend. Nach der Ausbildung hatte ich mir ein Edge E420s im damals „neuen Design“ geholt. Zur Meisterausbildung habe ich mir dann ein T530 gegönnt, a es eines der letzten im CS09 Design war. Dieses nutze ich als Arbeitstier im Büro mit Dock und drei Bildschirmen. Für den Alltag Zuhause habe ich mir jetzt ein X380 Yoga gegönnt und über dieses auch meinen ersten Testbericht geschrieben.

Christian

Mein erstes Thinkpad war ein 4:3 T60 mit einer Intel-Grafikkarte. Recht schnell habe auch ich „Blut geleckt“ und ein zweites Thinkpad hat sich dem T60 angeschlossen. Seit 2012 bin ich nunmehr in der Materie „Thinkpads“ aktiv. Das hat zur Folge, dass ich aktuell 19 Thinkpads besitze, die bis auf ein Gerät alle modifiziert worden sind (und es in dieser Art nie im Handel zu kaufen gab). Da bei mir privat das T430 das „neuste“ Gerät ist, bin ich an den wirklich neuen Geräten zum testen interessiert. Man will ja wissen, was man unter Umständen verpasst! 😀

Franzi

Gerald

Marc

Yassin

Mein erstes ThinkPad war ein T41, das ich 2009 als Übergangsgerät zwischen einem Samsung-Notebook und einem MacBook Pro verwendet habe. Nach einem Jahr und einem defekten Unibody-Gehäuse habe ich dann ein ThinkPad X201 neu erworben – und dann hat das Sammeln begonnen. Geschätzte 50 ThinkPads später (von denen ich einige immer noch habe) arbeite ich aktuell mit einem ThinkPad T470p und teste hier im Team gerne Lenovos Neuvorstellungen.