Vergleich T14 AMD / T14i (Nvidia)

Nachfolgend ein kleiner Vergleich zwischen den kürzlich getesteten 14″ Zöllern. Die kompletten Testberichte gibt es unter: https://nbreview.de/

Ausgestattet mit Intel Core i7-10510U inklusive NVIDIA GeForce MX 330: https://nbreview.de/thinkpad-t14-intel-testbericht/ und AMD Ryzen 7 Pro 4750U: https://nbreview.de/thinkpad-t14-amd/

Schick sind sie beide 🙂

Ausgesprochen schick sind beide Testgeräte. Sie teilen sich das gleiche Gehäuse und die Handballenauflage ist für mein Empfinden bequemer als die des Vorjahresmodell T490.

Ebenfalls identisch: das wirklich sehr empfehlenswerte Panel von AUO, bei den Tests gab es nichts an der Darstellungsqualität zu bemängeln. Wirklich gut, einschließlich guter Blickwinkel!

Einzig das Touchpad der AMD-Version hat eine glattere Oberfläche, die von der Haptik deutlich angenehmer ist, dieses hätte Lenovo auch im T14i verbauen sollen.

Beide Geräte bieten: 16 GB Ram (zusätzlich ein freier Speicherslot), 1 TB SSD und einen freien m.2 Slot für ein LTE-Modul. Windows 10 wird nur beim Intel-Gerät mitgeliefert.

Größter Unterschied (abgesehen vom Touchpad): nur das T14i bietet Thunderbolt und NFC.

Hier nochmal die ermittelten Resultate der Benchmarks im Vergleich:

Benchmark:Intel:AMD:AMD / Intel:
PC Mark41494529109,16 %
3D Mark (Time Spy)118177965,96 %
Furmark (FullHD)21 fps7 fps33,33 %
Cinebench R1599.45 fps42.3 fps42,53 %
Cinebench R201634 cb3129 cb191,49 %
Geekbench 4 Multi-Core Score
(Windows)
1503419421129,18 %
Geekbench 4 Single-Core Score5145469291,20 %
Benchmarkergebnisse im Single Channel Ram-Betrieb

Bis auf wenige Ausnahmen (Furmark AMD) bieten beide Geräte deutlich mehr GPU Leistung als Intel-only Geräte. Beim T14 AMD überzeugte mich besonders die CPU-Leistung, ausgesprochen flott, und verglichen mit dem T14i blieben Abwärme und Lüftergeräusch im Rahmen. Die Nvidia bietet nochmals mehr 3D-Leisung, die Abwärme war aber einfach zu hoch.

AMD relativ zu Intel Mittelwert
CPU109,84 %
GPU83,33 %
CPU- und GPU-Leisung des AMD Ryzen 7 Pro in Relation zu Intel

Nach viel Ärger mit den Grafikkartentreibern unter Windows ist es mir gelungen eine Blu-ray mit CloneBD zu konvertieren; keine exakte Wissenschaft, aber mit den richtigen Einstellungen schlug sich AMD deutlich besser als Intel (Die MX 330 wird leider nicht unterstützt).

CloneBD (Blu-ray zu MKV H.264)Intel GPUAMD GPU
fps:100 – 120150 – 170
Bemerkung:Die GeForce MX 330 wird nicht unterstütztSetting: Software Decoding und Hardware Encoding, andernfalls einstellige Frameraten
Video Encoding

Windows und Linux liefen auf beiden Thinkpads gut.

Mein Fazit:

Insgesamt liefert AMD das stimmigere Paket, weniger Abwärme bei höherer CPU-Leistung! Eindeutig empfehlenswert. Das T14i sollte man wählen, wenn die geplanten Anwendungen definitiv die MX 330 unterstützen und von dieser ordentlich profitieren.

Anschlüsse links (T14i mit Thunderbolt)

Vergleich X1 Extreme, P1, P53s

Lenovo hat aktuell drei verschiedene, flache ThinkPads mit dedizierter Grafikkarte im 15,6“ Format im Sortiment. Das ThinkPad X1 Extreme (Ext.) 2nd Gen Edition, das ThinkPad P1 2nd Gen Edition und das ThinkPad P53s.

Wir wollen hier einfach mal die technischen Daten vergleichen und sehen worin sich die, den auf den ersten Blick sehr ähnlichen, ThinkPads unterscheiden.

Zum ThinkPad P1 ist gerade ein ausführlicher Test in Arbeit. Infos dazu vorab im Forum

Maße und Gewicht

MaßeX1 Ext.P1P53s
Länge36,18 cm36,18 cm36,58 cm
Breite24,57 cm24,57 cm24,8 cm
Höhe1,84 cm1,84 cm1,91 cm
Gewicht1,7 kg 1,7 kgab 1,75 kg
Intel Core Desktop Prozessoren der 9. Generation
Intel® Core™ Desktop-Prozessoren der 9. Generation

Prozessoren

Das ThinkPad P53s ist noch mit Intel Prozessoren der 8. Generation ausgestattet. Das ThinkPad X1 Extreme 2nd Edition und das ThinkPad P1 2nd haben Intel Prozessoren der 9. Generation. Der Intel® Xeon® E-2276M Mobil Prozessor ist dem ThinkPad P1 vorbehalten.

CPUX1 Ext.P1P53s
i5-9300Hxx
i5-9400Hx
i7-9750Hxx
i7-9850Hxx
i9-9880Hxx
E-2276M (Xeon)x
i7-8565U (8th Gen)x
i7-8665U (8th Gen)x
GrafikX1 Ext.P1P53s
Intel UHD Graphics 620x
Intel UHD Graphics 630 xx
NVIDIA GeForce GTX 1650 Maxx
NVIDIA Quadro T1000 x
NVIDIA Quadro T2000x
NVIDIA Quadro P520 x

Performance Vergleich Mobile Grafikkarten:

KarteRAM TypeInterfaceCuda RT Tensor VR Ready
RTX500016GBGDDR6256 Bit307248384ja
RTX40008GBGDDR6256 bit256040320ja
RTX30006GBGDDR6192 bit230436288ja
T20004GBGDDR5128 bit102400nein
T10004GBGDDR5128 bit76800nein
P6204GBGDDR5128 bit51200nein
P5202GBGDDR564 bit38400nein

Arbeitsspeicher

Alle drei Modelle haben zwei RAM-Slots, beim ThinkPad P53s ist einer davon fest verlötet und ab Werk mit 8 bzw. 16 GB RAM bestückt. Beim ThinkPad X1 Extreme 2nd und beim ThinkPad P1 2nd können beide Steckplätze mit 260pin SO-DIMM DDR4 – 2666MHz, 1,2V Modulen bis zu 32 GB frei belegt werden. Die P1 mit Intel XEON Prozessor unterstützen wahlweise auch ECC-RAM.

RAMX1 Ext.P1P53s
verlötet 001
frei belegbar221
DisplayX1 Ext.P1P53s
FHD (1920×1080) xxx
FHD (1920×1080) HDR 400,Dolby Vision xx
UHD (3840×2160) HDR 400,Dolby Vision xxx
UHD (3840×2160) HDR 500 True Black,
Dolby Vision, Multi-touch
xx
SSDX1 Ext.P1P53s
M.2 2280 SSD / SATA 6.0G x
M.2 2280 SSD / PCIe NVMe, PCIe 3.0 x 4xxx
M.2 2242 SSD / PCIe NVMe, PCIe 3. 0 x 2x
LTEX1 Ext.P1P53s
LTE Optionneinneinja
Seitenansicht links
Seitenansicht links
Seitenansicht rechts
Seitenansicht rechts